Zukunftsschule

Konzept der KoloausbildungDie Auszeichnung „Zukunftsschule.SH“ wird durch das Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH) an Schulen vergeben, die den Slogan „Heute etwas für morgen bewegen!“ aktiv umsetzen. Sie gilt für jeweils zwei Schuljahre.

Ausgezeichnet werden Schulen, bei denen die „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE) erkennbar Teil des Unterrichts und des Schulprofils sind.  In Projekten sollen die Schüler praxisnah erkennen, daß und wie ihr eigenes heutiges Handeln Einfluss auf die Zukunft nimmt.

Voraussetzung für die Zertifizierung sind mindestens zwei Projekte, die in unterschiedliche Themengebiete der Kriterien zur Auszeichnung als „Zukunftsschule.SH“ fallen. Diese Themengebiete sind zum Beispiel:

  • Müllvermeidung,
  • Energieeinsparung,
  • Ökologische Schulgestaltung, Ökologie im Umfeld der Schule,
  • Gesundheit, Ernährung, Suchtvorbeugung,
  • Wasser(-sparen)
  • Schülerverantwortung durch: Klassenrat, Konfliktlotsen, Mitaufsicht usw. .

Schuljahr 2015/16

Die Albert-Schweitzer-Schule wurde für die Projekte „Jugend und Handwerk“ und „Reiten“ als Zukunftsschule.SH ausgezeichnet.

Schuljahr 2017/18

Im Schuljahr 17/18 erhielten wir erneut die Auszeichnung Zukunftsschule.SH für die Projekte „Energiesparen“ und „Reiten“.

Schuljahr 2019/20

Im Schuljahr 19/20 wurde die Albert-Schweitzer-Schule für die Projekte „Energiesparen“ und „Konfliktlotsenausbildung“ als Zukunftsschule.SH ausgezeichnet.
Konzept der Koloausbildung